Bericht der Herbstversammlung aus dem Reichenhaller Tagblatt

Ein vergnüglicher Vereinsausflug zum Schliersee am So 09.10.2022

Am Sonntag war es endlich soweit. Der von Florian Edfelder geplante Vereinsausflug zum Schliersee startete frühmorgens am Scheiterparkplatz in Anger.

Nach einer gemütlichen Busfahrt nach Birkenstein (Nähe Schliersee) konnten wir uns das erste Mal die Füße vertreten und dabei die sehr schöne Wallfahrtskapelle Birkenstein besichtigen. Bevor der Besucheransturm startete verließen wir Birkenstein bereits und erreichten nach kurzer Zeit das Bauernhof Museum von Markus Wasmeier. In drei Gruppen wurden wir durch die mühsam wiedererrichteten und liebevoll ausgestatteten Bauernhöfe geführt. Dabei erfuhren wir viele Hintergrundinfos zur Gründung des gesamten Areals, z.B. dass die zuletzt errichtete Alm von der Gotzen stammt, also fast von dahoam. Gleichzeitig zu unserer Führung waren auch viele Kinder auf dem ganzen Gelände unterwegs, die am "Kindertag" mit historischen Spielsachen spielten sowie verschiedene Kasperltheater bewunderten. Schön zu sehen, dass Markus Wasmeier gerade auch für die Jugendförderung so viel übrig hat.

Nach einer Stärkung im Restaurant auf dem Museumsgelände ging es per Fußmarsch weiter zur nächsten Station des Tages, nämlich zu einer Schifffahrt auf dem Schliersee. Leider setzte während der Fahrt etwas Regen ein, was die Stimmung an Bord jedoch in keinster Weise dämpfte.

Da zu einem anständigen Sonntagsausflug auch Kaffee und Kuchen gehört, steuerte unser Busfahrer als nächsten Stopp das Cafe Pauli in Aschau an. Wer noch nie dort war, dieses ist immer einen Abstecher wert!

Wieder zurück in Anger ließen wir den gelungenen Sonntag bei einem Getränk im Klosterwirt Höglwörth ausklingen.

 

Vielen Dank bei Florian Edfelder für die tolle Organisation des Ausflugs, beim Busunternehmen Kirchner und natürlich bei unserm Busfahrer an Done und nicht zuletzt bei allen Vereinsmitgliedern für die Teilnahme an diesem langen aber schönen Tag. Der bestgeplanteste Ausflug wäre ein Reinfall, wenn keiner mitfahren würde!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Vereinsausflug für Jung und jung Gebliebene vielleicht bereits kommenden Herbst (2023).

Gaujugendpreisplatteln in Saaldorf. Einzug in die Gaujugendgruppe für Sepp Edfelder.

Am Sonntag, 11.09.2022, fand das Gaujugendpreisplatteln des Gauverband I in der Mehrzweckhalle in Saaldorf statt (zuletzt 2019).

Die Kinder- und Jugendgruppe unseres Vereins waren dort stark vertreten. Unterstützt durch die Kinderleiter Barbara Nitzinger und Simon Fagerer sowie die Jugendleiter Ursula Oberhofer und Franz Edfelder und viele Eltern erzielten alle Kinder sehr respektable Platzierungen trotz starker Konkurrenz aus dem ganzen Gauverband.

In die Pokalränge (Platz 1-20 jeder Gruppe) schafften es heuer drei Buam (von links)

Michael Wannersdorfer, Buam IV, Platz 17

Georg Oberhofer, Buam I, Platz 19

Sepp Edfelder, Buam IV, Platz 9 (Uund damit Einzug in die Gaujugendgruppe!)

Alle Ergebnisse zum Download findet ihr unter diesem Text.

Wir wünschen an Seppi an guadn Start in die Gaujugendgruppe und allen Kindern und Jugendlichen einen schönen (Preisplattln-)Saisonausklang. Wir freuen uns schon heute auf die nächsten Preisplatteln im Jahr 2023 mit Angerer Beteiligung.

Ergebnisse_Gaujugendpreisplatteln_2022
GJPP_ERG_2022.pdf
PDF-Dokument [548.6 KB]

Bergmesse der Trachtenkapelle und der Böllerschützen Anger-Höglwörth auf der Fürmannalm

Bei regnerischem Wetter konnte die diesjährige Wortgottesfeier am Sonntag, 11.09.2022 nicht wie geplant am Kreuz abgehalten, sondern musste in den trockenen Heuboden der Fürmann Alm verlegt werden. 

Gemeindereferentin Marianne Aicher hielt die Andacht, bei der besonders an alle verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht wurde ab. Musikalisch wurde die Feier durch die Trachtenkapelle Anger- Höglwörth umrahmt.

Nach der Wortgottesfeier spielte zur Unterhaltung der anwesenden Besucher die Trachtenkapelle noch fleisig auf. Dabei wurde die Gelegenheit genutzt um unserer Jungmusikantin am Schlagzeug, Anna-Lena Wimmer ihr bestandenens Musikerleistungsabzeichen D1 in Bronze zu überreichen.

Als Besonderheit bittete der Musikvorstand Christian Zartner und Kapellmeister Andeas Dietlinger den 2. Flügelhornisten Josef Fürmann nach vorne, um ihm für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft zu gratulieren und ein Geschenk zu überreichen. Unser "Bane" versäumte über all die Jahre kaum Proben und war bei unzähligen Auftritten mit dabei. 

Ein herzliches Vergelts-Gott an Marianne Aicher, Mesner Max Fegg, den Ministranten und allen Helfern sowie den Wirtsleuten der Fürmannalm für die Bewirtung. 

3. Brauchtumsabend im Saal des Klosterwirts Höglwörth

Am Freitag, 19.08.2022 konnte der Trachtenverein Anger-Höglwörth seinen 3. Brauchtumsabend des Jahres im Klosterwirtsaal, zur Freude der Besucher, abhalten.

Mit dabei waren dieses mal die Jugend-und Aktivengruppe, sowie die Schnalzergruppe des Trachtenvereins. Musikalisch spielte die  Trachtenkappelle Anger-Höglwörth auf, bei der bereits die jüngsten Trachtler ihr Tanzbein schwangen.

Als Besonderer Programmpunkt waren die Rothendirndl aus dem Loipl mit dabei. Mit ihrem Gesang erfreuten die drei Schwestern Veronika, Regina und Maria das Puplikum.

Gekonnt führte Lenz Berger wieder durch das Programm.

Das Gartenfest des GTEV Anger-Höglwörth am 14.08.2022

Gaudirndldrahn: Monika Edfelder zum 3. Mal in Folge in der Gaugruppe

Aufgrund der langen Wartezeit seit dem letzten Gaudirndldrahn (Corona-Regelungen) wurde dieses eine Woche nach dem Gaupreisplatteln der Buam durchgeführt. Die besten 94 Dirndl sowie die besten 17 Gruppen des Gauverband I zeigten ihr Können im Festsaal in Lauter.

Monika Edfelder erreichte den hervorragenden 13. Platz bei den Dirndln, was ihr inzwischen bereits zum 3. Mal in Folge den Einzug in die Gaugruppe ermöglicht (Nur die besten 16 Dirndl ziehen in die Gaugruppe ein).

Riona Vielreicher war zum ersten Mal beim Gaupreisplatteln der Aktiven Dirndl mit dabei und belegte einen guten 83. Rang.

Alle Ergebnisse der Dirndl und Gruppen findet ihr im folgenden Download.

Ergebnisliste_GauDirndlDrahn-Gruppe_Lauter_2022
ERG_GDDGP_2022_Lauter.pdf
PDF-Dokument [783.8 KB]

2. Brauchtumsabend beim Cafe Luggi am Rathausplatz

Nachdem sich die Kinder- und Aktivengruppe des Trachtenvereins zu Beginn auf der Bühne aufgestellt hatten, eröffnete die Trachtenkapelle mit einem schneidigen Marsch den Brauchtumsabend. Dabei fielen leider die ersten Tropfen vom Himmel und es zeichnete sich ab, dass es dabei nicht bleiben wird. Kurzerhand wurden die weiteren Aufführungen des Abends in den benachtbarten Saal des Gasthof Goberg verlegt. 

Das Programm war bunt und abwechslungsreich gestaltet und Lenz Berger führte in bewährter weise durch den Abend und stellte die einzelnen Gruppen vor.

Mit dabei waren diesmal die Gruppe "Da Her G`sang" mit ihren humorvollen Liedern, die Trachtenkapelle Anger-Höglwörth und die Schnalzer- und Aktivengruppe des Vereins. Zur Freude der anwesenden Zuschauer und  Eltern zeigte die Kindergruppe mit viel Freude und Eifer, unter Aufsicht der beiden Jugendleiter Simon Fagerer und Barbara Nitzinger, ihr Können.

Franz Edfelder ist in der Gaugruppe des Gauverband I

Am heutigen Sonntag zeigten die besten aktiven Plattler (ab 16 Jahren) des Gauverbandes I ihr Können beim Gaupreisplattln im Festzelt Bad Endorf.

Von Angerer Seite waren Stefan Edfelder bei den Buam I, Herbert Tschakert und Franz Edfelder bei den Buam II vertreten.

Die fleißige Probenarbeit zahlte sich heute so richtig aus:

Stefan Edfelder, Platz 19

Herbert Tschakert, Platz 43

Franz Edfelder, Platz 5, und damit Einzug in die GAUGRUPPE (nur die besten 8 Buam I und Buam II ziehen in die Gaugruppe ein)!

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei sehr guad'n Plattler.

Ergebnisliste_Gaupreisplattln_BadEndorf_2022
ERG_GPP_2022_Endorf.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Die ersten 20 bekomen einen Pokal. Franz Edfelder hinten links.

Die Preisrichter für alle Wertungsklassen.

132. Gaufest in Bad Endorf

Am Sonntag war nach zwei Jahren Pause endlich wieder ein Gaufest des Gauverband I in Bad Endorf.

Mit dem Kirchner Bus ging es morgens ins eine Stunde entfernte Bad Endorf. Bei schönstem Sonnenschein begann der Tag mit der Feldmesse. Danach ging es eine große Runde durch Bad Endorf und schließlich zurück ins Festzelt. Die Zuschauer bewunderten am Straßenrand die ca. 8000 Festteilnehmer in ihren unterschiedlichen Trachten.

Nach einer Stärkung im Zelt und vielen tollen Ehrentänzen war der Sonntagsausflug auch schon wieder beendet und die Vereinsmitglieder kehrten mit vielen schönen Eindrücken zurück nach Anger.

1. Brauchtumsabend 2022 in Höglwörth

Am Freitag 15.Juli konnte der Trachtenverein Anger /Höglwörth seinen ersten Brauchtumsabend des Jahres bei einem schönen Sommerabend im Biergarten des Klosterwirts abhalten, und seine Gäste unterhalten.

Für zünftige Unterhaltung sorgten die Höglwörther Sänger, Aufführungen der Jugendgruppe, die Schnalzergruppe, Plattler und Tänze der der aktiven Dirndl und Buam und die  Trachtenkapelle Anger-Höglwörth.

Durch das Programm führte in bewährter humorvollen Art Lenz Berger.

Bewirtung unter der Linde am Dorfbrunnen nach der Fronleichnamsprozession

Am Donnerstag, 16. Juni, fand nach 2 Jahren Pause wieder die Fronleichnamsprozession in gwohnter Manier statt.

Nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Anger begleiteten wir Herrn Pfarrer Ionel Anghel vom Dorfplatz zu den vier Altären auf dem Prozessionszug nach Höglwörth und zurück in die Pfarrkirche.

Trotz einiger Wolken am Himmel und einem kurzen Donnergrollen am Hochstaufen blieb es trocken bis über Mittag und so konnten sich die Prozessionsteilnehmer nach dem Kirchgang unter der Linde am Dorfbrunnen mit Getränken und Gegrilltem stärken.

Anschließend gab es auch noch Kaffee und Kuchen von den Trachtenfrauen.

Vielen Dank bei allen Helfern beim Auf- und Abbau sowie während der Bewirtung.

Die Kindergruppe macht einen "eiskalten" Ausflug

Nach einer kurzen Trachtenprobe vor dem Vereinsheim, durften die Kinder der Kindergruppe des Trachtenvereins einen Ausflug zum Cafe Luggi am Dorfplatz unternehmen, wo eine eiskalte Leckerei auf die Kinder wartete.

Das Eisessen mit den Kinderleitern Barbara Nitzinger und Simon Fagerer gab es als Dankeschön, weil die Kinder so fleißig auf das Gebietspreisplatteln in Aufham geprobt und dort tolle Platzierungen erreicht haben.

Eindrücke eines tollen Trachtenfests beim Nachbarverein D'Hochstaufner Aufham

Sehr gutes Abschneiden beim Gebietspreisplattln in Aufham

Die besten Drei der Aktivengruppen (Dirndl, Buam I, II, AK).
Ergebnisliste Gebietspreisplatteln 2022 Gebiet Bad R'hall in Aufham
20220528_Ergebnisse_GebietsPP_Aufham.pdf
PDF-Dokument [375.5 KB]

Unser Jahrtag 2022

Am 24.04.2022 konnten wir endlich wieder den Jahrtag des Trachtenvereins in gewohnter Manier durchführen. Nach einem schönen Gottesdienst, in dem uns unser Herr Pfarrer Anghel ermutigte in unsere Stärken und unser Können zu vertrauen, ging es weiter zum Klosterwirt Höglwörth.

1. Vorstand Karl Huber begrüßte die Vereinsmitglieder sowie unsere Gäste und gab einen kurzen Rückblich der Geschehnisse seit der letzten Versammlung im Herbst 2021. Anschließend gab er einen Ausblick für 2022, wobei besonders das Jubiläumsfest in Aufham zu erwähnen ist.

Für 40, 50 und 60 Jahre treue Mitgliedschaft wurden verdiente Mitglieder geehrt und Max Danzl, Gebietsvertreter Gebiet Bad Reichenhall, verlieh Helmut Häusl und Johann Kamml das Gauehrenzeichen in Gold.

Nachdem das Trauerjahr für unseren verstorbenen Ehrenvorstand Anderl Hillebrand vorüber ist, wollte die Mitgliederversammlung einen würdigen Nachfolger benennen. Es war schnell klar dass diese Ehre dem langjährigen 1.Vorstand Hans Kamml zuteil werden sollte. Dieser dankte für das Vertrauen in ihn und versicherte der Versammlung dieses Amt nach dem Vorbild seiner Vorgänger auszuführen.

Mit Dankesworten an alle Vereinsmitglieder beendete 1. Vorstand Karl Huber die Versammlung und jeder konnte sich mit einem guten Mittagessen vom Klosterwirt Höglwörth stärken.

Das Theater der Aktivengruppe, ein voller Erfolg!

Das intensive Proben seit dem Herbst hat sich für usnere Aktivengruppe bezahlt gemacht.

Nach zwei Wochenenden mit meist voll gepacktem Neuwirt Saal hat das Trachtlertheater einen super Neustart nach der Coronapause hingelegt.

Die Aktiven bedanken sich nochmals bei allen Helfern rund um das Theater und vor allem beim Team des Gasthaus Neuwirt Aufham für die tolle Bewirtung von Besuchern und Mitwirkenden.

Hoffen wir, dass spätestens in zwei Jahren erneut ein solcher Leckerbissen für die Lachmuskeln stattfinden wird!

Vorbereitungen zum Ostermarkt 2022

Druckversion | Sitemap
© GTEV Anger-Höglwörth