Ostermarkt der Frauen und die Jahreshauptversammlung müssen leider abgesagt werden!

Ob es einen Ersatztermin für die Jahreshauptversammlung geben wird hängt von der Dauer der Maßnahmen gegen die Corona-Virus-Ausbreitung ab. Wir werden dazu informieren, sobald es neue Erkenntnisse gibt. Danke für euer Verständnis.

Die Narren sind los im Vereinsheim!!!

Ob Cowboy, Hexe, Prinzessinen, Pfaue, Indianer usw.... Alle waren herzlich Willkommen zum Kinderfasching im Vereinsheim.

Und was noch besser war - sie sind alle gekommen. Wir haben uns sehr über den regen Zustrom gefreut.

Es wurde ein lustiger Nachmittag mit selbsgemachten Kuchen, Krapfen, Pommes, Würstel, Spielen und lustiger Musik verbracht.

Ein Dank an alle Kuchenspenden, Animationen und DJ Einlagen.

 

Rupertigau Preisschnalzen 16.Feb.2020

Am Samstag / Sonntag 15/16. Feb. 2020 fand bei bestem Schnalzerwetter in Roth-Kirchanschöring das Rupertigau Preisschnalzen statt.

Die Angerer Jugend 1 errang am Samstag bei 78 Teilnehmern den hervorragenden 27 Platz.

Die Allgemeinen Passen schnalzten am Sonntag, insgesamt nahmen 140 Passen teil.

Anger 1 errang den sensationellen 11 Platz.

Anger 4 errang bei ihrer ersten Teilnahme den guten 57 Platz.

 

 

Ergebnisse Rupertigau Preisschnalzen 2020
2020_gau(2).pdf
PDF-Dokument [89.4 KB]

Stoißerachental Preisschnalzen 09.Feb.2020

Am Sonntag 09. Feb. 2020 fand bei bestem Schnalzerwetter auf der Stroblalm das diesjährige Stoißerachental Preisschnalzen statt. Ausrichter waren heuer die Högler Schnalzer, bei der die verschiedenen Jugend- und allgemein Passen aus den Gemeinden Anger, Aufham und Piding eingeladen waren. Die Angerer Schnalzer stellten heuer erstmals die meisten Passen bei dem Wettbewerb.

Bei der Jugend siegte mit großem Vorsprung Aufham 1, vor Högl und Anger. Sieger bei den Allgemein Passen war Aufham 1, knapp vor Anger und Piding.

Die neue Wardergoaßl geht somit für ein Jahr nach Aufham.

 

In Foto zu sehen die Angerer Jugendpass 2+3 mit ihren beiden Betreuern.

 

2020_stoiss.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Schnupperprobe für Kinder ab dem Vorschulalter

 

Am 30. Januar wurden alle interessierten Kinder ab dem Vorschulalter, die mit Freude und Spaß das Platteln und Drahn lernen möchten, zusammen mit ihren Eltern ins Trachtenvereinsheim zu einer ersten Schnupperprobe eingeladen. 

Die neuen wurden gleich von den alten "kleinen" Hasen und den Kinder -und Jugendleitern zur Hand genommen, um ihnen erste Tänze und Plattler zu zeigen. 

Die nächste Probe findet wieder am 07.02.2020 um 18:30 Uhr im Trachtenvereinsheim statt.

Interessierte Kinder sind bei uns jederzeit herzlich Willkommen.

 

Tolle Werbefilm Präsentation im Haus der Berge

Heute wurde der nagelneue Imagefilm der Trachtenjugend im Berchtesgadener Land vorgestellt. Im Haus der Berge in Berchtesgaden durften die Kinder, Jugend, Jugendleiter und Vorstände zuerst eine Führung durch die Ausstellungen des Hauses genießen.

Anschließend gab es eine kurze Stärkung im Restaurant, bevor dann endlich der lang ersehnte Werbefilm vorgestellt wurde.

Am besten Ihr schauts'n eich sofort an! Klickts einfach auf den Download unten!

Und sagt's es a gern weiter!

Werbefilm der Trachtenjugend im Berchtesgadener Land
2020_Werbefilm_Trachtenjugend.mp4
MP3-Audiodatei [30.5 MB]

Freundschaftsbesuch der "D`Hochstaufner Aufham"

Anlässlich des 100-jährigen Trachtenfestes der "D`Hochstaufner Aufham" fand am Freitag, den 17.Januar im Trachtenvereinsheim Anger ein Freundschaftsbesuch des Jubel- und Patenvereins statt.

Nach der Begrüßung und der offiziellen Einladung der Aufhamer Trachtler wurde von den zwei Vereinsvorständen das Bierfaß angezapft. Im Anschluss folgte ein gemütlicher unterhaltsamer Abend, der musikalisch von Nitzinger Manuel zusammen mit Gasser Bernhard und der BoarischWeißBlau begleitet wurde.

 Stefaniefeier des Trachtenvereins beim Klosterwirt Höglwörth

so wie es schon jeher Brauch war, führte der GteV Anger-Höglwörth am 2. Weihnachtsfeiertag seine Stefaniefeier mit anschließender Christbaumversteigerung durch. Im ersten Teil des Abends wurde die vielen Besucher durch die Mitwirkenden Gruppen in eine besinnliche Weihnachtsstimmung versetzt bei der 2. Vorstand Martin Bergner durch das Programm führte.. Im zweiten Teil des Abends wurde dann in Bewährter weise durch den "Versteigerer"  Sepp Wimmer den reich geschmückte Christbaum und die verschiedenen Asterln bei der allerlei Speck und Brotzeitstückerl hingen an den Mann gebracht.

Mitwirkende des Abends:  Krippenspiel der Trachtenkinder / Trachtenkapelle Anger-Höglwörth / Stubenblech / Angerer Zwoagsang

 

Bericht der Jahreshauptversammlung vom 08. Nov. 2019

Zur Jahreshauptversammlung traf sich der Trachtenverein Anger-Höglwörth im Vereinsheim in

Anger. Pünktlich um 20,00 Uhr durfte Vorstand Karl Huber viele Mitglieder, besonders auch beide

Bürgermeister Sylvester Enzinger und Markus Winkler, Feuerwehrkommandant Martin Krämer und

Ehrenvorstand Andreas Hillebrand begrüßen. Entschuldigt war Gebietsvertreter Anderl Hinterstoißer.

Bevor zur Tagesordnung übergegangen wurde, erhob sich die Versammlung, um der Toten des

Vereins zu gedenken. Als erstes wurde der Schriftführerbericht verlesen. Daraufhin

legte Kassier Sepp Aschauer seinen detaillierten Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer bescheinigten

die einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung und schlugen die Entlastung der Vorstandschaft

vor. Dies wurde einstimmig angenommen.

Vorstand Karl Huber übernahm das Wort und ging noch kurz auf ein paar Veranstaltungen seit der

Frühjahrsversammlung ein. Durch die gute Zusammenarbeit im Verein konnten die Veranstaltungen,

wie Maibaumaufstellen ,Ferienprogramm, Gartenfest und auch die

heuer wieder Themenbezogenen Brauchtumsabende  gut und erfolgreich bewerkstelligt werden.

Auch bei den zu fahrenden Festen konnte eine gute Beteiligung verzeichnet werden.

Erfreulich, dass in Feldkirchen der 2. Platz im Meistpreis erzielt werden konnte.

Auf den Vorstandsbericht folgten die einzelnen Spartenberichte. Den Anfang machte Musikvorstand

Christian Zartner. Er durfte über das abgelaufene Vereinsjahr berichten.

 Er wollte sich auf diesen Wege auch bei Roth Mathias für die Übernahme des Amtes als 2. Vorstand und

den Fördermitgliedern bekanken. 

Aktivenvertreter und Vorplattler Franz Edfelder jun.  konnte auf ein ereignisreiches  Jahr zurückblicken.

Mit der Aktivengruppe (14 Buam und 10 Dirndl) konnte er von den Theateraufführungen und vor allem von

den erfolgreichen Preisplatteln berichten. Besonders erfreulich, dass es Monika Edfelder zum 2. Mal in der Gaugruppe

geschafft hat. Georg Oberhhofer durfte über die Aperschnalzer- und Schnalzergruppe berichten, sie waren wieder

recht erfolgreich in dieser Saison. Bauer Stefan legte sein Amt als Stellvertreter nieder, Alois Aschauer konnte dafür

gewonnen werden.

Böllerwart Schorsch Kirchner durfte auch auf einen Zuwachs seiner Böllerschützen berichten und lud

dabei gleich zur Böllerversammlung am 29. November ein. Zu guter letzt stellte Sandra Hielscher

die Kinder- und Jugendgruppe vor. 20 Buam  und 22 Dirndl umfasst diese.

Einen Dank wollte sie Ihren Helfern  Katharina Wimmer, Franz Edfelder und Simon Fagerer in diesem 

Zusammen geben. Auch an die Probspieler und Schneiderinnen.  Bürgermeister Enzinger nutzte das Wort und

dankte für die Unterstützung und vor allem für die gute Zusammenarbeit im und mit dem Verein.

Nächster Tagesordnungspunkt: Neuwahlen

Bürgermeister Sylvester Enzinger und sein Stellveertreter Markus Winkler leiteten diese.

1. Vorstand Karl Huber, 2. Vorstand Martin Bergner, 3. Vorstand Sepp Dietlinger.

Als Kassiere wurden Florian Edfelder und Monika Nitzinger gewählt, da sich Sepp Aschauer und Andrea Dießbacher nicht mehr

zur Verfügung stellten. Schriftführer bleibt Elfriede Willberger. Als Beisitzer kommen Hubert Ortner, Andrea Dießbacher,

Annemarie Aschauer, Andreas Dietlilnger und Herbert Tschakert in den Ausschuss des Vereins. Nun nutzte Karl

Huber  die Gelegenheit, sich bei allen zu bedanken, die ihm das ganze Jahr geholfen, unterstützt und immer zum Helfen und

vor allem auch bei den Festen sich Zeit genommen haben dabei zu sein. Es ist immer gut, wenn man weis, dass Helfer im

Hintergund da sind.

3. Vorstand Sepp Dietlinger dankte Karl Huber im Namen vom Verein und bestätigte ihm, dass er das erste Jahr

mit Bravour bestanden habe. Auch an Martin Bergner, 2. Vorstand, gilt der Dank. Beide setzen sich mit Schwung

und Elan für den Verein ein. Er meinte,  "Sie haben die Gesellenprüfung bestanden".

Es wurden noch die bereits vorhandenen Termine für das kommende Jahr bekanngegeben.

Erfreulilch, dass Stefan Dietlinger die Bertreuung der Internetseite übernimmt. Die nächsten Termine: 08. Dezember

Frauenweihnachtsfeier um 13.30 Uhr im Vereinsheim und die Stefaniefeier am 26. Dezember um 20.00 Uhr

in Höglwörth.

Nach den Wüschen und Anträgen, wobei noch über verschiedene Themen gesprochen, wie Beteiligung bei den

Festen, Trachttragen bei kichlichen Veranstaltugen oder der Besucherzahlen bei Veranstaltungen, schloss

Karl Huber die Versammlung.

 

 

Vielen Dank.

mfg

Elfriede Willberger

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GTEV Anger-Höglwörth